Warum man nicht ‘zig verschiedene Produkte zum Putzen benötigt

Hallo ihr Lieben,

macht Euch die schier riesige Auswahl an Putzmitteln und Kosmetika auch manchmal ganz kirre? Ich stehe oft eine ganze Weile vor dem Regal und kann mich nicht entscheiden. Nehme ich das mit dem besten Duft oder das mit dem ansprechendsten Design? Oder das eine aus der Werbung, das so angepriesen wird? Meistens entscheidet am Ende doch das Auge und oft bereue ich das nachher. Gerade bei Putzmittel muss kein Einhorn oder eine Fee abgebildet sein, um gut zu sein. Wer weiß schon, wie ordentlich so ein Magiewesen putzt. Ich jedenfalls nicht. Wie wäre es denn aber, wenn das Produkt Eurer Wahl nicht nur gut aussieht und riecht, sondern auch das tut, was es soll? Da habe ich einen Tipp für Euch.

method (Andere)

Schon seit einer Weile kenne ich >method< von diversen Empfehlungen verschiedener Freunde. Nun hatte ich endlich die Chance, drei Produkte testen zu dürfen. Bei mir einziehen durften der Allesreiniger mit Lavendelduft, die pflanzenbasierte Handseife mit Pink Grapefruit und das Spülmittel mit Clementine.

method3 (Andere)

Allesreiniger mit französischem Lavendel

Der Duft aus Lavendel, Bergamotte, Salbei und Kamille lässt einen direkt an ein entlegenes Dörflein in der französischen Provence denken. Ich hatte das Glück, vor zwei Jahren dorthin reisen zu dürfen und war bezaubert von den idyllischen Städtchen.

Viel wichtiger als der Duft ist natürlich die Wirkung. Als Universalreiniger, der aus biologisch abbaubauren Inhaltsstoffen besteht, ist er flexibel einsetzbar. So habe ich bereits die Küche und das Bad damit gesäubert und nutze ihn auch zwischendurch, wenn mein Kind mal was verschüttet. Besonders beeindruckt war ich, als ich festgestellt habe, dass sich sogar Spiegel und Fenster schlierenfrei reinigen lassen. Das hatte ich nun nicht erwartet und bisher immer meinen speziellen Glasreiniger verwendet. Der wird nun nicht mehr nachgekauft, denn ich habe lieber ein Produkt für (fast) alles zuhause, als für jede Kleinigkeit ein anderes Mittel. Das spart nämlich nicht nur immense Kosten, es schont zudem die Umwelt.

Da das Putzmittel pflanzenbasiert ist, ist es außerdem vegan.

2,99 €/828 ml

method2 (Andere)

Handseife mit Pink Grapefruit

Besonders mit Kind ist es enorm wichtig, sich immer mal wieder die Hände zu waschen, gerade wenn man im Bus oder an sonstigen Brutplätzen für Bakterien unterwegs ist.

method5 (Andere)

Die Mischung aus Grapefruit, Blutorange und Cassis duftet sehr frisch und ist lange auf der Haut wahrnehmbar. So ist die Seife auch wunderbar dazu geeignet, penetrante Gerüche wie Zwiebel oder Knoblauch von den Händen zu entfernen.

2,99 €/354 ml

method4 (Andere)

Spülmittel mit Clementine

Auch hier überzeugt die Mischung aus frischem Duft und glänzender Putzkraft. Das konzentrierte Spülmittel säubert das Geschirr von Schmutz und Fett und alles glänzt wie frisch aus der Spülmaschine. Genauso wie die beiden Produkte zuvor ist auch das Spülmittel vegan und die Flasche besteht aus 100% recyceltem Plastik. Im Gegensatz zu anderen Spülmittel erhält man die Flüssigkeit via Pumpspender. Das macht die Dosierung einfacher und man spart auch hier im Sinne der Umwelt.

2,49 €/532 ml

Mein Fazit:

Nie wieder ohne den Universalreiniger von method! Ich nutze ihn für alles, was ich sonst mit mehreren, unterschiedlichen Putzmitteln gereinigt hätte. So aber reicht ein Produkt vollkommen aus. Auch die Handseife und das Spülmittel haben mich überzeugt, wobei ich bei der Handseife noch eine andere Duftrichtung ausprobieren werde, das ist aber sicherlich Geschmackssache.

Erhältlich sind die Produkte von method unter anderem über die Webseite, dafür einfach mal >hier< klicken.

Habt einen schönen Nachmittag ihr Lieben,

Eure Nina

prsample-andere

alfirintestet

0 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.