Mit Schäfchen kuscheln statt Schäfchen zählen

*Werbung*

Hallo ihr Lieben,

vor ein paar Monaten entschied sich meine Tochter eines Abends dazu, ihren Schlafsack blöd zu finden. Decken waren bis dahin gar nicht ihr Ding und Kissen schon mal gar nicht. Den Schlafsack hatte ich natürlich gerade frisch gekauft, da sie nur einen in ihrer Größe hatte, aber Ihr kennt ja Murphy’s Law.

Der Schlafsack wurde also vehement verweigert und an dem besagten Abend waren auch Kissen und Decke doof. So schlief sie – es war Gott sei dank gerade Sommer – ohne Decke, Schlafsack und Kissen ein, wobei Mama später heimlich die Decke zumindest über die nackten Füßen werfen würde, als Fiona schlief und das mehrmals pro Nacht.

Wenige Wochen später sah die Welt dann wieder anders aus. Zwar wurde der Schlafsack immer noch nicht wieder angenommen – mittlerweile hatte ich sowieso schon aufgegeben -, aber Kissen und Decke waren nun der Renner und sind es seitdem. Ich muss trotzdem nachts noch Füße zudecken, wenn sich die Kleine wieder mal frei gestrampelt hat, aber das ist hinnehmbar.

Natürlich musste jetzt Bettwäsche her. Ein Set hatte ich von Anfang an im Schrank, aber Wechselbettwäsche braucht man ja dennoch. So kaufte ich eine warme Biberbettwäsche und erhielt vor kurzem zusätzlich eine süße Bettwäsche von >Aminata Kids<, die ich Euch gerne zeigen würde.

Die Bettwäschen von Aminata finde ich, seitdem ich sie das erste Mal zufällig bei einer Freundin entdeckt hatte, bezaubernd. Die Motive sind allesamt toll und der verwendete Stoff hochwertig. Dabei sind die Bettwäschen sehr erschwinglich, was uns Eltern, die manchmal das Gefühl haben, das Geld schaufelweise aus dem Fenster schmeißen zu „müssen“, sehr entgegen kommt.

So kostet die zweiteilige Schäfchen-Bettwäsche mit den Maßen 100×135 cm aus 100% Baumwolle gerade mal 16,95 €. Enthalten ist neben der Bettdecke in den eben genannten Maßen auch ein Kissen mit den Standard-Maßen 40×60 cm. Somit passt die Bettwäsche genau zum Babybett meiner Tochter.

Waschbar ist sie bei bis zu 60° C, dementsprechend werden alle Flecken problemlos entfernt.

Das süße Motiv mit den Schafen und der Aufschrift „Sweet Dreams“ eignet sich sowohl für Mädchen als auch für Jungen. Das ist vor allem dann praktisch, wenn man das Geschlecht des ungeborenen Babys noch nicht kennt oder vorher nicht wissen will, sich dennoch schon mit den wichtigsten Dingen eindecken will oder aber wenn man jemanden beschenken möchte, der bald ein Baby bekommt und das Geschlecht eben vorher nicht wissen möchte. Natürlich ist die Bettwäsche nicht nur für eben genannte, werdende Eltern geeignet, sondern auch für Babys und Kleinkinder, die schon „da“ sind.

Meine 2-jährige Tochter findet Schafe großartig und will immer ihre „Mäh-Decke“ zum Schlafen.

Mein Fazit:

Ich bin ein großer Fan von Aminata Kids und habe mich auf der Webseite gleich auf den ersten Blick in alle Bettwäschen verliebt. Die Schäfchen gefallen uns besonders gut und sie halten meine Tochter auch im Winter kuschelig warm.

Werft doch mal einen Blick auf die Webseite von >Aminata Kids<. Dort gibt es auch einen Link, wo Ihr die Bettwäschen kaufen könnt.

Habt einen schönen Sonntag,

Eure Nina

Alfirin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.